Was ist los in Großhöflein





14.10.2018
15:00 Uhr

Weinlesefest

Ort: Rathaushof

26.10.2018
13:00 Uhr
09.11.2018
17:00 Uhr
17.11.2017
18:00 Uhr

Photovoltaik Beteiligungsmodell

Der Klimawandel und seine Auswirkungen sind auch bei uns in der Region nicht mehr zu übersehen. Früher war der Heizenergieverbrauch im Winter entscheidend, heute benötigen immer mehr Menschen in der warmen Jahreszeit eine Klimaanlage, weil intensivere und länger andauernde Hitzeperioden alltäglich werden. Diese Klimatisierung hat zu einem höheren Stromverbrauch im Sommer geführt, eine Zeit wo auch die Photovoltaikanlagen besonders viel Strom liefern. Die heißen Wetterlagen machen den herkömmlichen Kraftwerken zu schaffen, weil es in den Flüssen nur wenig Kühlwasser gibt. Auch die Windkraftanlagen haben in den heißen Sommern wenig Wind zur Stromerzeugung. Die Solarkraftwerke passen zeitlich gut mit dem Strombedarf der Region zusammen, sie entlasten das Stromnetz durch dezentrale Einspeisung und bieten regionale Wertschöpfung. Ein BürgerInnenbeteiligungsmodell bietet die Möglichkeit, auch mit kleinen Beträgen einzusteigen, aktiv etwas gegen den Klimawandel zu tun und auch noch schöne Renditen zu erhalten.

Generalversammlung der SPÖ Großhöflein

Am 18. Mai hielten wir im Gemeindesaal die ordentliche Generalversammlung 2018 ab. Als Gastreferentin konnte Ortsparteivorsitzender Bgm. Heinz Heidenreich unsere Landesrätin Maga Astrid Eisenkopf begrüßen. Auch unser Bez.-Geschäftsführer Ivan Grujic ließ es sich nicht nehmen, die zahlreichen anwesenden Mitglieder Willkommen zu heißen. Bei der Wahl des Ortsparteivorsitzenden wurde Bgm. Heinz Heidenreich mit 100% der Stimmen bestätigt. Der weitere Ortsparteivorstand, bei dem es zu einigen Änderungen kam, erhielt ebenfalls die Zustimmung aller Stimmberechtigten.

Ein besonderes Highlight war natürlich wieder die Ehrung zahlreicher langjähriger Mitglieder.

Bei Snacks und kalten Getränke wurde abschließend viel getratscht und diskutiert.

 

Landwirtschaftskammerwahl 2018

Ein hervorragendes Ergebnis für die SPÖ Bauern brachte die Landwirtschaftskammerwahl in Großhöflein. Im Vergleich zu den letzten Wahlen 2013 dürfen wir uns über einen Stimmenzuwachs von über 8% freuen. Die erstmals zur Wahl angetretene FPÖ erhielt in unserer Gemeinde keine Stimme. Ein Dank an alle Wählerinnen und Wähler, die den SPÖ Bauern das Vertrauen geschenkt haben.

 

Kathreintanz 2017

Bereits zum Fixpunkt im Großhöfleiner Veranstaltungskalender ist unser Kathreintanz. Nach längerer Umbauphase durften wir im neu renovierten Gemeindesaal zahlreiche Gäste begrüßen. Eine besondere Freude war es, unsere Landesrätin Mag. Astrid Eisenkopf in Großhöflein willkommen zu heißen. Neben Music & Life verwöhnte die Tanzgruppe SalsAnanas die Anwesenden mit heißen Salsatänzen. Das aljährliche Highlight war wie immer die große Tombola, bei der Bgm. Heinz Heidenreich fast 100 Preise verlosen durfte. Natürlich kaum auch die Kulinarik nicht zu kurz. An der Schnapsbar, die unsere Gemeinderäte Alexander Steiner und Armin Tinhof organisierten, wurde schlussendlich bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Alt.-Bgm. BR a.D. Johann Grillenberger mit LRin Maga Astrid Eisenkopf

 

< < < H I E R > > > gibt's alle Fotos der Veranstaltung

Jahrmarkt 2017

Wie jedes Jahr war die SPÖ Großhöflein auch heuer wieder am Jahrmarkt vertreten. Der 9. September fiel diesmal auf einen Samstag. Entsprechend groß war auch der Besucherandrang am SPÖ-Stand. Aufgrund der bevorstehenden Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen konnte die Bevölkerung mit unseren SPÖ-Kandidaten Gespräche führen. Vertreten waren u.a. selbstverständlich Bgm. Heinz Heidenreich, GV Wolfgang Steiner, GR Barbara Neuhser, sowie auch unsere Jugendkandidaten Alexander Steiner und Armin Tinhof. "Ein angenehmer Tag mit angenehmen Gästen", war das Resumee, als zu Mittag der Jahrmarkt 2017 zu Ende ging.

Weißwurstparty

Am 22. September herrschte vor dem alten Feuerwehrhaus bayerischer Flair. Das SPÖ-Großhöflein-Team lud zur Weißwurstparty. Traditionelle Weißwurst und Weißbier waren die Highlights des Tages. Dutzende Großhöfleinerinnen und Großhöfleiner ließen es sich nicht nehmen, sich an diesen Köstlichkeiten zu erfreuen, war es darüber hinaus auch gleich möglich, zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr die Stimme zur Bürgermeister- und Gemeideratswahl abzugeben. 

Alle Fotos zur Weißwurstparty gibt es > > > H I E R < < <

Fest in Rot

Am 20. Mai tauchten wir den Großhöfleiner Rathaushof in rotes Licht. Zum "Fest in Rot" lud Bgm. Heinz Heidenreich und sein Team. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen Produkte regionaler, insbesondere Großhöfleiner Unternehmen. So verwöhnten uns die einheimischen Winzer mit ihren Weinen und Schnäpsen, "Getränke Pavicsics" zeichnete für die antialkoholischen Erfrischungen verantwortlich. "Ab-Hof-Verkauf" Treiber lieferte Fleisch und Wurst. Vom "Alten Kaufhaus" stammte der Käse und die Garnituren, während es Gebäck vom "Altdorfer" gab.

Auch die Musik war in Großhöfleiner Hand. Gerhard Schultz begleitete uns mit der Gruppe "Music Men" durch den Abend.

Ein Highlight war sicherlich der Auftritt von "Wolfgang von Siegendorf", der wohl bekannteste Bauchredner des Burgenlandes. Da blieb kein Auge trocken.

Zuletzt wurden auch noch wundervolle Preise bei der Tombola verlost.

Trotz nicht optimaler Wetterverhältnisse war es durch und durch eine gelungene Veranstaltung. Wir möchten uns auf diesem Weg nochmals bei allen Besuchern und Firmen bedanken.

> > > zu den Fotos

 

Nestschaukel für Kinderspielplatz

Aus dem Erlös des Osterbasars der SPÖ Pensionisten unter Beihilfe der SPÖ Frauen wurde für den Kinderspielplatz in der Eisbachgasse eine Nestschaukel angeschafft.

Neuer Info-Folder über Asylwerber

  • Jeder Asylant bekommt vom Österreichischen Staat ein neues iPhone
  • es kommen vorwiegend Wirtschaftsflüchtlinge zu uns, keine Kriegsflüchtlinge
  • die Asylwerber nehmen unsere Arbeitsplätze weg
  • jeder Asylwerber erhält EUR 2.800,-- "Begrüßungsgeld"

Mit diesen und vielen anderen Gerüchte sind wir derzeit tagtäglich konfrontiert. Aufklärung schafft der nun herausgebrachte Info-Folder zum Thema Asyl. Darin findet man alle wesentlichen Details wie z.B. welche Leistungen der Grundversorgung den schutzbedürftigen Personen zustehen und welche Unterbringungsarten es gibt. Bei der Unterbringung gelten auch Mindeststandards, die eingehalten werden müssen, wie beispielsweise die Mindestfläche pro Person oder die geschlechterspezifische Nutzung der Sanitäranlagen und vieles mehr. Gleichzeitig soll der Folder helfen, Unwahrheiten, die in weiten Teilen der Bevölkerung kursieren, richtig zu stellen.

Den Folder können sie bereits   > > > > h i e r < < < <   downloaden. Die gedruckte Version des Folders kann unter anderem über alle SPÖ-Bezirksgeschäftsstellen bezogen werden.